So prüfen wir Bewertungen.

Anhand folgender Mechanismen überprüfen wir bei uns eingehende Bewertungen:

Automatische bzw. algorithmusbasierte Prüfmechanismen:

Wortfilter: Wir benutzen einen automatisierten Wortfilter, um Bewertungen gar nicht erst auf unserer Website darzustellen, die Begriffe aus unserer Wortfilter-Liste enthalten. Damit versuchen wir, die Veröffentlichung von beleidigenden, rassistischen oder werbenden Bewertungen bereits frühzeitig zu vermeiden.
Gefahrenhinweise im Wortfilter: Zur Wortfilter-Liste gehören u.a. auch Gefahrenbegriffe wie z.B. ,,Allergie” oder ,,Verletzung”. Diese dienen hauptsächlich dazu, unser Team auf etwaige Gefahrenquellen aufmerksam zu machen.
Datenschutzfilter im Wortfilter: Eingehende Bewertungen werden automatisiert nach datenschutzrelevanten Daten gescannt und gefiltert, die Rückschlüsse auf die Identität einer Person zulassen (Klarnamen, Telefonnummern, Kreditkartennummern etc.).
Automatisierte Überprüfung von Metadaten: Alle eingehenden Bewertungen werden von uns automatisiert auf Auffälligkeiten hinsichtlich der jeweiligen Metadaten (z.B. IP-Adresse, Geräte-ID, Datum, E-Mailadresse) überprüft.
Selbstlernender Prüfalgorithmus: Bei unseren automatisierten Prüfmechanismen handelt es sich um selbstlernende Algorithmen. Dadurch können wir auch bereits veröffentlichte Bewertungen stetig auf Unstimmigkeiten überprüfen und bei Bedarf weitere manuelle Überprüfungen durchführen.

Manuelle Prüfmechanismen:

Ausschließliche manuelle Überprüfung: Jede eingehende Bewertung wird bei uns zusätzlich manuell gesichtet und überprüft. Hierbei überprüfen wir den Inhalt der Bewertung u.a. nach logischen Widersprüchen und anderen Auffälligkeiten.
Kundeninitiierte Überprüfung:
Jeder Besucher unserer Internetseite hat die Möglichkeit, uns auffällige Bewertungen mithilfe des Flaggen-Buttons unter optionaler Nennung von Gründen zu melden.
Manuelle Stichproben:
Nach denselben Maßstäben führen wir auch stichprobenartige Überprüfungen einzelner Kommentare durch, welche noch nicht anderweitig vor gefiltert wurden.
Sobald eine Bewertung aufgrund unserer Prüfmechanismen Auffälligkeiten enthält, schließt sich eine eingehende manuelle Überprüfung der jeweiligen Einzelfälle an.

Alle auf diese Art und Weise herausgefilterten (oder gemeldeten) Bewertungen werden von unserem Team (sowohl anhand unserer Bewertungsrichtlinie überprüft als auch) einer generellen Plausibilitätskontrolle unterzogen.

Für die Plausibilitätskontrolle berücksichtigen wir das gesamte Bewertungsverhalten des Kunden und nehmen auch Einblick in den Inhalt und die Metadaten (z.B. IP-Adresse, Geräte-ID, Datum) der Bewertung. Hierbei überprüfen wir, ob Erwerb und Bewertung des Produkts in zeitlichem und räumlichem Verhältnis zueinander stehen und ob inhaltliche Widersprüche bestehen. Dadurch gehen wir der Frage nach, ob der Kunde das Produkt tatsächlich genutzt hat.

Beispiel:
Ein Kunde gibt bereits einen Tag, bevor ihm die Ware zugestellt wurde, eine Bewertung über das Produkt ab oder behauptet, es bereits seit einem Monat zu benutzen, obwohl der Kauf erst eine Woche zurückliegt.
Beispiel: Ein Stempel wird mit dem Satz: „Farbe und Verarbeitung des Bildes gefallen mir nicht” bewertet.
Aus dem Inhalt der Bewertungen ergibt sich, dass die Bewertung nicht mit dem bewerteten Produkt übereinstimmen kann.

Sodann versuchen wir, mit den Verfassern von solch auffälligen Bewertungen in Kontakt zu treten, um die Aussagen in deren Bewertung gegebenenfalls verifizieren zu können. Klären sich die Umstände auf, wird die Bewertung dementsprechend angepasst. Bleiben die Umstände für die Bewertungsabgabe zu vage und unklar, bleibt die entsprechende Bewertung herausgefiltert. Sie wird nicht weiter angezeigt oder gar nicht erst veröffentlicht.

Alle auf diese Art und Weise herausgefilterten Bewertungen fließen nicht in die dargestellte Gesamtwertung ein.

Information über Statistik: Auf diese Art und Weise werden bei uns jährlich circa 5% aller Bewertungen herausgefiltert.
Eine strengere Filterung negativer oder Bevorzugung von positiven Bewertungen findet nicht statt.
Solange eine Bewertung den oben genannten Kriterien entspricht, wird sie ungeachtet dessen, ob sie wohlwollend, kritisch oder gar abwertend formuliert ist, gleichwertig veröffentlicht.

Bewertungsrichtlinie: Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Produkte bewerten möchten. Damit ihre Bewertung veröffentlicht werden kann, bitten wir Sie, bei Abgabe der Bewertung folgende Richtlinien zu beachten:
Die Bewertung darf selbstverständlich Ihre Meinung und ggf. Kritik enthalten. Jegliche Form von Diskriminierung und Beleidigungen werden dagegen nicht toleriert.

Es ist nicht erlaubt, Werbung für andere Produkte in Bewertungen zu hinterlassen.

Wir erlauben keine Bewertungen von sog. Produkttestern. Sie dürfen für die Bewertung keine finanzielle Gegenleistungen von Dritten erhalten haben.

Bewertungen müssen auf ihren Erfahrungen mit dem Produkt beruhen und der Wahrheit entsprechen. Jegliche Form von unwahren Behauptungen und Manipulationsversuchen werden nicht geduldet.

Bei Verstößen gegen unsere Bewertungsrichtlinie behalten wir uns vor, Nutzeraccounts sowie von diesen abgegebene Bewertungen vorübergehend oder dauerhaft zu sperren.